WOP Import / Export OHG
Позвоните нам: +49 (0) 201 36 19 468

O нас

Компания "West Ost Partner" основанная в 2006 году путем слияния двух фирм представляет собой надежного партнера и поставщика европейского промышленного оборудования, комплектующих и запасных частей от ведущих производителей Германии, Голландии, Австрии и других стран ЕС в Казахстан и Россию. Учитывая широкую отраслевую направленность нашей фирмы мы являемся представителями многих компаний Западной Европы. Основным направлением компании "West Ost Partner" является логистика и приобретение промышленного оборудования различных направлений.


AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 


§1. Geltungsbereich (Vorbemerkung)

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der WOP Im-/Export oHG (nachfolgend WOP oHG genannt) und dem Vertragspartner gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedienungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Vertragspartners erkennt WOP oHG nicht an, es sei denn WOP oHG stimmt der Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

§2 Vertragsschluss

Die von WOP oHG angebotenen Waren, Preise und Dienstleistungen stellen kein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages gemäß §§ 145 ff. BGB dar. Die Bestellung des Vertragspartners bei WOP oHG stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Dabei ist unerheblich, ob die Bestellung bei WOP oHG selbst oder einem ihrer Außendienstmitarbeiter oder Handelsvertreter erfolgt.
Ein Kaufvertrag wird abgeschlossen, wenn WOP oHG die Annahme der Bestellung schriftlich bestätigt oder die Lieferung ausführt. WOP oHG ist verpflichtet, den Besteller unverzüglich zu informieren, wenn die Bestellung nicht angenommen wird.

§3 Preise

Die von WOP oHG genannten Preise verstehen sich, soweit nicht anderes vermerkt, in EURO exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sowie exklusive Versand, Verpackung und Versicherung. Diese Kosten sind vom Vertragspartner zu tragen.
Mehrkosten für eine Lieferung als Eil- oder Expresslieferung trägt grundsätzlich der Vertragspartner.

§4Lieferungen

Die Vereinbarung verbindlicher oder unverbindlicher Lieferfristen kann nur schriftlich erfolgen. Lieferfristen gelten als unverbindlich, wenn sie nicht schriftlich ausdrücklich als bindend vereinbart sind. Der Beginn der Lieferfrist beginnt mit Vertragsabschluss. Höhere Gewalt oder bei WOP oHG oder deren Lieferanten eintretende Betriebsstörungen, die WOP oHG unverschuldet vorübergehend daran hindern, den Kaufgegenstand zum vereinbarten Termin oder innerhalb der vereinbarten Frist zu liefern, führen zu einer Verlängerung der vereinbarten Lieferfrist bis maximal zu 4 Monaten.
Sofern eine Lieferung aus vom Vertragspartner zu vertretenen Gründen unmöglich ist oder Vertragspartner die Annahme rechtsgrundlos verweigert, trägt der Vertragspartner die Kosten für die erfolglose Anlieferung.
Rücksendungen erfolgen auf Kosten des Vertragspartners. Eine Rücksendung darf erst nach Erlaubnis durch WOP oHG frei erfolgen.

§5 Versand

Ist ein Versand der bestellten Ware erforderlich, so erfolgt dieser ab Sitz der WOP oHG und auf Gefahr des Vertragspartners. Die Wahl des Transportmittels obliegt WOP oHG. Auf ausdrückliche schriftliche Anweisung des Vertragspartners und Übernahme der Kosten einer Transportversicherung durch den Vertragspartner wird WOP oHG eine solche abschließen.

§6 Zahlung

Rechnungen von WOP oHG sind ohne Abzug innerhalb des in der Rechnung angegebenen Zahlungsziels zu begleichen. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in gesetzlicher Verzugszinshöhe erhoben.
Die Kosten jeder Mahnung werden dem Vertragspartner mit 10,00 EUR in Rechnung gestellt. WOP oHG behält sich vor, weitergehende Schäden geltend zu machen.

§7 Haftung für Mängel

Der Vertragspartner ist verpflichtet, die gelieferte Ware sofort nach Ablieferung zu untersuchen und bestehende Mängel, Fehlmengen oder Falschlieferungen binnen 5 Werktagen nach Lieferung schriftlich mitzuteilen. Mängel, die verspätet, also entgegen der vorstehenden Pflicht, gerügt wurden, werden vom WOP oHG nicht berücksichtigt und sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. Die im Fall eines Mangels erforderliche Rücksendung der Ware an den WOP oHG kann nur mit dessen vorherigem Einverständnis erfolgen. Rücksendungen, die ohne vorheriges Einverständnis des WOP oHG erfolgen, brauchen von diesem nicht angenommen zu werden. In diesem Fall trägt der Vertragspartner die Kosten der Rücksendung.

§8 Eigentumsvorbehalt

Jede von WOP oHG gelieferte Ware bleibt dessen Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises und bis zur vollständigen Erledigung sämtlicher aus den Geschäftsbeziehung resultierenden Forderungen (erweiterter Eigentumsvorbehalt).

§9 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist 45329 Essen. Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten zwischen dem Vertragspartner und WOP oHG ist Essen. In jedem Fall, insbesondere auch bei grenzüberschreitenden Lieferungen, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.